Umzug Planen

UMZUG PLANEN oder WAS SIE NOCH WISSEN SOLLTEN                                                                                                              

Vor dem Umzug :                     Behördengänge und Ummeldungen, die Sie nicht vergessen sollten.

1.  Einwohnermeldeamt

2.  Finanzamt

3.  Arbeitsamt

4.  KFZ - Zulassungsstelle

5.  Strom- / Gas-/ Wasser- Heizungsanbieter

6.  Krankenkasse

7.  Kindergarten / Schule

8.  Bank

9.  Versicherung

10. GEZ

11. Zeitschriftenabonnements

 

UMZUGSABLAUF:  Um Ihnen ein reibungslosen Umzugsablauf zu ermöglichen versuchen wir einige Fragen zum Ablauf am Umzugstag zu beantworten.

 

DIE KISTENANLIEFERUNG:  Sie bestimmen das Datum der Kistenanlieferung. Es wirkt sich preislich nicht aus, wann Sie sich die Kartons anliefern lassen. Wir empfehlen jedoch, sich die Karton rechtzeitig anliefern zu lassen. Aus unserer Erfahrung halten wir 14 Tage vor dem Umzugstag für sinnvoll. So können Sie Gegenstände aus Ihrem Hausrat schon in Ruhe verpacken, die Sie die nächsten Tage gewiss nicht benötigen. Eine Uhrzeit für die Anlieferung können wir nicht mitteilen, da sich unser Team die Route selbst zusammen stellt. Die Kisten werden Ihnen in jedem Fall vor Ihre Wohnungstür (auf ihrer Etage) gestellt. Sollten Sie nicht zu Hause sein, lassen uns hoffentlich Ihre Nachbarn ins Haus.

 

KISTEN RICHTIG PACKEN:   Stets gilt: Schwere Gegenstände nach unten, leichte nach oben. Unsere Kisten sind mit maximal 30 kg belastbar. Bitte Kisten mit Büchern, Geschirr, Schallplatten oder anderen schweren Gegenständen nur halbvoll packen und mit leichten Sachen wie Pullover, Kissen oder Wäsche auffüllen. Die Kisten müssen bis zum Deckelrand gepackt sein um ein Stapeln zu ermöglichen. Geschirr und Glas bitte in Seidenpapier oder normalem Papier wickeln, gut abpolstern und z.Bsp. Teller hochkant (wie im Geschirrspüler) stellen. Gerne können Sie unsere Kisten beschriften. Tun Sie dies aber groß und gut lesbar in Form von Zimmereinteilungen (WZ=Wohnzimmer; KÜ=Küche; SZ=Schlafzimmer usw.) Zahlen oder Farben. Kisten mit Geschirr oder Glas bitte mit "Achtung Glas" beschriften. So gewährleisten Sie, dass alle Kisten in Ihrem neuen Heim an die richtige Stelle kommen.

 

ZUWEGUNG / BODENSCHUTZ:   Wenn vertraglich nicht anders vereinbart, sind Sie für die Zuwegung zum neuen Heim und dem Schutz des Bodens innerhalb der Wohnung zuständig. Die letzten Winter führten eine Menge Schnee mit sich. Beseitigen Sie daher Schnee und schützen Sie Ihren neuen Boden in der Wohnfläche mit alten Laken oder alter Bettwäsche. Sie können diesen Punkt aber auch gerne bei uns dazu buchen und haben dadurch keine Sorgen bei der Vorbereitung.

 

DER UMZUG:   Hier gilt, je besser Sie ihren Umzug vorbereitet haben, desto entspannter und stressfreier verläuft für Sie der Umzugstag. (Außnahme Vollserviceumzug - hier haben wir vorbereitet, Sie haben nichts zu tun) Packen Sie rechtzeitig, unterschätzen Sie nicht Ihren Hausrat.!! Sortieren Sie schon im Vorfeld Dinge aus, die Sie auf keinen Fall in der neuen Wohnung sehen möchten. Verwenden Sie bitte keine "Tütchen" oder "Schuhkartons", da sich diese Sachen nur bedingt auf dem LKW packen lassen. Vergessen Sie nicht Ihren Keller, Abstellraum oder Nebengelass. Wenn bei der Be- oder Entladestelle ein Fahrstuhl vorhanden ist, und dieser erweiterbar / vergrößerbar ist, benötigen wir zu Umzug den Sperrschlüssel bzw. Fahrstuhlschlüssel. Diesen erhalten Sie bei Ihrer Verwaltung oder Hausmeister. Wenn ein Parkverbot bei uns bestellt worden ist, stehen diese schon seit 72 Stunden. Unsere Vorarbeiter führen mit Ihnen einen Rungang durch die alte Wohnung durch, um eventuelle Fragen zum Ablauf im Vorfeld zu klären. Der Umzugsdurchführung steht somit nichts mehr im Weg.

 

HILFSMITTEL:   Werden generell von uns gestellt. Die Transportsicherung wird von uns am Umzugstag durchgeführt. Das Sichern von Türen, Schubladen oder anderen beweglichen Dingen führen wir mit Gurten, Folien, Klebebändern (hinterlässt KEINE Spuren) und Möbeldecken durch. Überlassen Sie diese Sicherungsmaßnahmen bitte uns, hier zählt die Erfahrung.

 

MÖBELMONTAGEN:  Alle vereinbarten Montagen werden von uns am Umzugstag durchgeführt. (Ab- und Aufbau) Eine Außnahme bildet eine Einbauküche, bei der der Zeitplan mit unserem Küchenservice abgesprochen werden muss.

 

UMZUGSENDE:  Wir haben eine Weiterempfehlungsrate von zur Zeit 90%.!!!  Wir möchten, dass das so bleibt und so werden wir Ihr neues Heim erst verlassen, wenn Sie mit allen geleisteten Arbeiten zufrieden sind. Nach einem gemeinsamen Rundgang werden alle Arbeiten kontrolliert und ein Abholtermin für die Umzugskisten festgelegt.

 

UMZUGSRECHNUNG:  Die Umzugsrechnung kann nach beendetem Umzug in Bar beglichen werden. Sie haben weiterhin die Möglichkeit, den Rechnungsbetrag per Vorabüberweisung zu bezahlen. Die Vorabüberweisung bringt den Vorteil der Einrechnung von Personalkosten unter dem Punkt "Haushaltsnahe Dienstleistungen" bei Ihrem privatem Lohnsteuerjahresausgleich. Eine Überweisung ist hierfür zwingend erforderlich. Bewahren Sie Ihre Rechnungen auf.

 

DIE KISTENABHOLUNG:   Hier verhält es sich änlich der Kistenanlieferung. Die Abholung der Kisten wird erfahrungsgemäß 14 Tage nach dem Umzug durchgeführt. Hier ist es für uns ausreichend, wenn Sie die Kartons vor Ihre Wohnungstür stellen. Wir verschaffen uns mit Hilfe Ihrer Nachbarn Zutritt.

 

Sollten Sie nach dem Umzug zufrieden sein, freuen wir uns auf eine Bewertung in schriftlicher Form (Fax, Brief, Facebook). Jede Anregung wird dankend angenommen und umgesetzt. Ihre Familien, Freunde und Arbeitskollegen werden Ihre Weiterempfehlung sicherlich gerne annehmen.

DANKE, Ihr FLIG und LIEBSCH Umzugsserviceteam.

 

 

 

 

 

 

   

     

Galerie

*/ ?>

Flig & Liebsch
Pekrunstr. 16, 12685 Berlin
Impressum